< Osterbastelkurs für Schüler Anlässe 2014 Übersicht Dorffäscht – Chilbi >

Frauenvereins-Reise am 23. Juni

 

Die Aescher Frauen reisen gerne, denn die 30 Angemeldeten begrüssten sich am 23. Juni rechtzeitig auf dem Gemeindeparkplatz. Mit Brumann Cars fuhren wir pünktlich Richtung Ostschweiz. Während der ruhigen Fahrt auf der Auto­bahn wurde den Reisenden ein Kaffee mit einem Stück Zopf serviert. Etwas früher als vorgesehen trafen wir in Mühlehorn ein.

Christian Zimmermann und seine Frau trafen noch die letzten Vorbereitungen für die Schmiedeshow, zu der wir angemeldet waren. Uns blieb Zeit, das Wasserrad und die Kunstwerke im Garten rund um die alte Schmiede zu besichtigen. Dann begrüsste uns Herr Zimmermann – aus einer Süddeutschen Schmiededynastie stammend – zu seiner faszinierenden Schmiedeshow. Geschickt führte er das glühende Eisen auf dem Amboss unter dem Hammer. Wasser und Luft, sowie die Assistenz von 3 Frauen aus unserer Mitte unterstützen ihn dabei. Seine Frau ergänzte mit Informationen und gruppierte uns in die richtige Ecke, damit das Wechseln des Arbeitsplatzes möglich war. Anschliessend gab`s im ersten Stock einen Apéro, an dem viele Fragen beantwortet wurden und auch einige Frauen ein Erinnerungsstück erstanden.

140623 Reise 01 140623 Reise 02

Gegen halb zwölf brachen wir zum Schiffssteg auf, die einen zu Fuss und andere lies­sen sich chauffieren. Wir wollten über den See nach Quinten, um die Walenseefische im Restaurant Seehus zu geniessen. Als das Schiff zur Fahrplanzeit nicht erschien, überlegten wir uns schon, ob die Alternative zu schwimmen nötig sei!Zum Glück kam es nicht so weit. Mit etwas Verspätung wurden wir trotz guter Besetzung auch noch aufge­laden, sodass uns schon bald im lau­schigen Garten vom freundlichen Servicepersonal Getränk und unser bestelltes Menu serviert werden konnte.

140623 Reise 03 140623 Reise 04

Nachdem sich ein paar Frauen ein Dessert gegönnt hatten, machten sich die Wan­derfreudigen auf den Weg nach Au. Am Steg angekommen diskutierten wir, ob das Schiff oder der Regen zuerst ankommen wird. Das Schiff kam glücklicherweise zuerst! Die restliche Gruppe hatte sich bereits in Quinten einen trockenen Platz auf dem Schiff nach Walenstadt gesichert. In Walenstadt erwartete uns der Chauffeur mit seinem Car. Bei strömendem Regen fuhren wir über den Kerenzerberg. Im Hotel Römerturm hielten wir zu einem Kaffee. Während diesem Aufenthalt konnten wir den launischen Wetter­wechsel über dem Walensee beobachten. Nach dem Regen und den Wolken hat­ten wir bei Aufbruch plötzlich Sicht auf den Zürichsee. Nach einer angenehmen Fahrt trafen wir gegen 19 Uhr in Aesch ein. Mit vielen wunderbaren Eindrücken und guten Gesprächen bleibt dieser Ausflug in Erinnerung.

(Evelyn Jahn)

Hier klicken um zu den Fotos als Diashow zu gelangen.

 

Bericht im Limmattaler vom 26. Juli 2014:

Limmattaler 140726

 

140623 FV Reise 1